Eine einfache Anleitung, mit der Sie mit Ihren eigenen Händen einen Stuhl für die Küche nach der vorgeschlagenen Zeichnung mit Abmessungen herstellen können

Photo 1

Foto 1Stühle sind unverzichtbare Möbelstücke in jeder Küche. Sie sollen nicht nur ästhetisch und einfach zu bedienen, sondern auch kompakt und ergonomisch sein.

Der moderne Markt bietet Käufern ein ziemlich großes Sortiment an Küchensets. Aber sie sind teuer und gleichzeitig nicht immer von hoher Qualität. Und es kommt oft vor, dass Käufer trotz der großen Auswahl keine Stühle für die Küche finden, die optimal zu deren Stilrichtung passen.

In diesem Fall lohnt es sich, darüber nachzudenken, Möbel nach persönlichen Skizzen und den Eigenschaften des Raumes selbst herzustellen.

Besonderheiten

Ein Merkmal von Küchensets ist ihr Design. Je nach Gesamtausstattung und den Wünschen der Besitzer können Sie hier platzieren: Hocker, Stühle mit Rückenlehne, Küchensofas. Es ist unmöglich, eindeutig zu beantworten, welche Option bequemer und praktischer ist. Hier lohnt es sich, von den persönlichen Bedürfnissen und den Abmessungen der Küche selbst auszugehen. Wenn es die Abmessungen zulassen, können Sie massive Stühle mit Rückenlehne installieren, aber wenn der freie Platz in der Küche begrenzt ist, ist es besser, kompakte Hocker zu bauen

Was die Designmerkmale betrifft, gelten die folgenden als beliebte Modelle:

  • Foto 2Massive Stühle aus Naturholz. Sie sind recht bequem und praktisch. Solche Produkte fügen sich harmonisch in geräumige Küchen in Landhäusern ein.

    Bei der Herstellung von Möbelstücken aus Holz muss das Material sorgfältig verarbeitet werden: geschliffen, mit Antiseptika, Beize und Farben und Lacken bedeckt.

  • Faltbar. Sie sind ideal für kleine Räume… Solche Produkte können ein klassisch antikes oder modernes Design haben.

    Wenn Sie einen Klappstuhl selbst entwerfen, empfiehlt es sich, ein Modell mit einer doppelten Sitzstütze zu wählen. Es ist stabiler und hält schweren Belastungen stand.

  • Bar. Wenn solche Modelle früher nur in Cafés zu finden waren, werden sie in letzter Zeit häufig in geräumigen Küchen in der Nähe der Bartheke installiert. Ihr Merkmal ist das Vorhandensein eines verstellbaren Standbeins. Barhocker sind weich, hart, mit oder ohne Rücken.
  • Foto 3Stühle-Stühle. Sie sind am bequemsten zu bedienen.… Solche Produkte haben einen weichen Rahmen mit Rücken- und Armlehnen.

    Meistens werden sie aus Naturholz hergestellt und als Polsterung werden abriebfeste Stoffe gewählt.

  • Stühle mit gepolsterten Sitzen. Diese eleganten Modelle fügen sich harmonisch in verschiedene Stilrichtungen ein. Sie können sowohl aus Holz als auch aus Sperrholz, MDF oder Spanplatten hergestellt werden. Das Design mit Rückenlehne zeichnet sich durch hohen Bedienkomfort und edles Erscheinungsbild aus.
  • Stühle-Transformatoren. Sie können leicht in andere Möbelstücke umgewandelt werden. Sehr beliebt ist zum Beispiel mittlerweile ein Stehleiterstuhl, der als Leiter zu den höchsten Oberschränken in der Küche genutzt werden kann.

Beratung: Für einen Anfänger ist es am einfachsten, einen klassischen Stuhl mit einem gepolsterten Sitz zu bauen.

Material: Holz oder Sperrholz?

Da die Stühle häufig von Menschen genutzt werden, werden an sie hohe Anforderungen gestellt:

  • Stärke und Zuverlässigkeit;
  • die Fähigkeit, einem hohen Gewicht standzuhalten;
  • Haltbarkeit;
  • Benutzerfreundlichkeit;
  • anspruchslose Betreuung.

Damit ein selbstgebauter Küchenhocker wirklich praktisch ist, müssen die Materialien für seine Herstellung sorgfältig ausgewählt werden. Sie können Stühle für die Küche aus verschiedenen Hölzern herstellen:

  • Foto 4Naturholz. Diese Option fügt sich harmonisch in jedes klassische Interieur ein und wird zu seiner Hauptdekoration. Bei der Auswahl einer Holzart sollte bevorzugt werden: Eiche, Buche, Esche

    Solche Materialien sind teuer, unterscheiden sich aber auch in den höchsten technischen Eigenschaften. Für Budget-Optionen für selbstgebaute Möbel zu Hause sind Kiefer, Lärche oder Birke perfekt.

    Holzmöbel werden die Besitzer begeistern: Natürlichkeit und Umweltfreundlichkeit. Es wird keine schädlichen Giftstoffe freisetzen und allergische Reaktionen hervorrufen. Außerdem hat der Baum ein unaufdringliches, aber angenehmes Aroma. Es fühlt sich angenehm und warm an und ist in einer Vielzahl von Texturen und Schattierungen erhältlich. Für den Betrieb von Massivholzmöbeln in der Küche muss Holz mit Antiseptika vorbehandelt werden. Dies erhöht seine Widerstandsfähigkeit gegen Feuchtigkeit und andere negative Faktoren.

  • Foto 5Sperrholz. Solche Möbel können verschiedenen mechanischen Belastungen standhalten. Sperrholz wird aus Naturholz hergestellt und ist daher sicher zu verwenden.

    Es ist beständig gegen Feuchtigkeit, plötzliche Temperaturänderungen und andere negative Faktoren.… Für die Herstellung von Stühlen wird empfohlen, ein Material mit einer Dicke von mindestens 8 mm zu wählen.

    Sperrholz lässt sich hervorragend mit Hand- oder Elektrowerkzeugen schneiden und sägen und hat eine lange Lebensdauer.

  • Spanplatten. Diese Möbel zeichnen sich durch gute technische Leistung und erschwingliche Kosten aus. Die Geschäfte bieten eine große Auswahl an Spanplatten in verschiedenen Farbtönen an. Es ist bequem, mit Blättern zu arbeiten. Sie können sowohl mit einer elektrischen Stichsäge als auch mit einer normalen Bügelsäge für Holz geschnitten werden.
  • MDF. Es hat eine gute Leistung, zeichnet sich durch seine Haltbarkeit, günstige Kosten und ein breites Sortiment aus.

Beratung: Wenn dir alle Optionen gleich attraktiv erscheinen, nimm einen Baum. Damit können kleinere Fehler, die während des Herstellungsprozesses auftreten können, einfacher korrigiert werden.

Zeichnung, Standardmaße

Bevor Sie ein Modell eines Küchenstuhls selbst herstellen, müssen Sie ein gut durchdachtes Schema erstellen. Zeigen Sie darauf nicht nur das Design des Produkts, sondern auch die Materialien seiner Herstellung, Abmessungen und Befestigungselemente an… Sie können einen Stuhl auf verschiedene Arten zeichnen:

  • von Hand zeichnen;
  • eine geeignete Option im Internet finden;
  • Bestellung bei Spezialisten;
  • Computerprogramme verwenden.

Jede einzelne Option hat ihre eigenen Eigenschaften.

Foto 6

Die Standardgrößen eines Küchenstuhls mit Rückenlehne können genannt werden:

  • Höhe von 70 bis 100 cm;
  • Höhe vom Boden bis zum Sitz – 40 cm;
  • Sitztiefe – 50 cm;
  • Sitzbreite – 40 cm;
  • Rückenbreite ab 40 cm.

Küchenhocker Werkzeuge

Um Möbel mit eigenen Händen herzustellen, benötigen Sie folgende Werkzeuge:

  • Foto 7Elektrische Stichsäge. Es hilft Ihnen, die notwendigen Teile des Stuhls aus Holz oder Sperrholz glatt und sauber zu schneiden. Mit seiner Hilfe sind alle Ecken und Schnitte glatt und ästhetisch.
  • Fraser. Dieses Werkzeug ist nützlich für die Arbeit mit Naturholz. Es hilft, dem Produkt ein originelles Aussehen zu verleihen, Ecken abzurunden und Löcher und Nuten zur Befestigung von Teilen zu machen.
  • Sander. Seine Anwesenheit wird den Prozess der Reinigung von Holzoberflächen erheblich beschleunigen. Natürlich können Sie den Stuhl mit Schleifpapier schleifen, aber dieser Arbeitsablauf wird weniger komfortabel und schnell sein.
  • Schraubendreher. Es wird zum Einschrauben von selbstschneidenden Schrauben und Bestätigungen verwendet. Er kann fast alle Schraubendreher im Haus ersetzen. Aber dann müssen Sie dafür einen Satz Bohrer mit unterschiedlichen Durchmessern auswählen.
  • Bohren. Es ist zum Bohren von Löchern für selbstschneidende Schrauben und Bestätigungen erforderlich.
  • Klemmen. Sie dienen zum Zusammenziehen von Teilen nach dem Verkleben.

Zusätzlich zu den oben genannten Werkzeugen kann die Herstellung und Montage eines Küchenstuhls Folgendes erfordern:

  • Bleistift und Lineal;
  • Bügelsäge für Holz;
  • Hammer;
  • Flugzeug;
  • Möbelhefter;
  • Gebäudeebene.

Von den Materialien, die Sie kaufen müssen:

  • Foto 82 Balken mit einem Querschnitt von 40 x 60 mm und einer Länge von 90 cm zum Herstellen von Beinen;
  • 2 Balken mit einem Querschnitt von 4 x 4 cm, 44 cm lang für die Vorderbeine;
  • 2 Balken mit einem Querschnitt von 4 x 4 cm und einer Länge von 43 cm für einen Längssockel;
  • 2 Balken mit einem Querschnitt von 4 x 4 cm und einer Länge von 36 cm für einen Quersockel;
  • eine Holzkante mit einer Größe von 36 x 80 cm und einer Dicke von 2 cm für die Rückseite des Produkts;
  • ein 52 x 45 cm großes Brett oder Sperrholz zum Sitzen;
  • Schaumgummi zum Anordnen eines weichen Sitzes;
  • polsterstoff (für die Küche ist es besser, verschleißfeste Materialien zu wählen, die Gerüche und Schmutz nicht absorbieren: Velours, Gobelins, Samtjacquard);
  • Farben und Firnisse;
  • Möbelkleber;
  • selbstschneidende Schrauben und andere Befestigungselemente;
  • Montagewinkel.

Wie macht man?

Da wir einen Stuhl für die Küche herstellen, sollte er neben seiner ansprechenden Optik möglichst einfach zu bedienen sein. Daher werden wir uns für ein konventionelles Stuhlmodell mit Rückenlehne und gepolsterter Sitzfläche entscheiden.

Nach der Auswahl des Designs, der Herstellungsmaterialien und des Designs des hergestellten Möbelstücks bringen wir alles zu Papier und geben die genauen Abmessungen jedes einzelnen Teils an… Als nächstes gehen wir zur Detaillierung des Themas über. Unser Lehrstuhl wird aus folgenden Einzelelementen bestehen:

  • Foto 9obere Querstange;
  • Hinterbeine;
  • eine geschnitzte Querstange in der Mitte des Rückens;
  • mittlere Leiste;
  • Sitzplätze;
  • untere Querstreben;
  • Zaren;
  • vordere Querstange und Schubladen.

Nach der Herstellung aller Einzelelemente des Stuhls müssen die vorbereiteten Teile gereinigt und staubfrei sein. Sie können die Arbeiten sowohl mit einer Schleifmaschine als auch mit Schleifpapier durchführen. Darüber hinaus wird empfohlen, die Details mit Antiseptika zu behandeln, zu beflecken und mit Farben und Lacken abzudecken.

Aufmerksamkeit: es ist besser, Möbel im Freien oder in einem gut belüfteten Bereich zu lackieren.

Der Herstellungsprozess einzelner Elemente eines Küchenstuhls ist wie folgt.:

  1. Foto 10Zuerst werden der Sitz und die Hinterbeine hergestellt, die in die Widerlager übergehen. Als nächstes werden die Vorderbeine ausgeschnitten und geschliffen.
  2. Danach werden die vorderen, hinteren und seitlichen Schubladen hergestellt.
  3. Jetzt können Sie mit der Herstellung der Rückenlehne und der geschweiften Querstreben beginnen.
  4. Nachdem wir die Tiefe des Rückens markieren.
  5. Jetzt machen wir die Vorderbeine aus dem Holz.
  6. Wir schneiden die letzten beiden Anschläge aus, die den Sitz an der Box befestigen.

Danach können Sie mit der Montage des Produkts in der folgenden Reihenfolge beginnen:

  1. Foto 11Nach dem gezeichneten Diagramm werden alle Rahmenteile aneinander befestigt und die Fugen sorgfältig mit Leim bestrichen. Als nächstes legen Sie das Produkt beiseite, bis der Kleber vollständig getrocknet ist.
  2. Danach wird der Moosgummi auf die Größe der Sitzfläche zugeschnitten und mit dem Rahmen verklebt.
  3. Als nächstes können Sie beginnen, den Sitz mit Polstern zu bedecken. Die Polsterung wird mit einem Möbelhefter am Holzrahmen befestigt.
  4. Jetzt beginnen wir mit der Montage der Rückenlehne. Es wird mit selbstschneidenden Schrauben am Rahmen befestigt.
  5. Der letzte Schritt besteht darin, den Stuhlgang sorgfältig auf überschüssigen Kleber zu untersuchen. Der Stuhl kann nun mit einer weiteren Lackschicht überzogen und nach dem Trocknen in der Küche aufgestellt werden.

Dies haben wir als die einfachste Möglichkeit angesehen, einen Küchenstuhl mit unseren eigenen Händen herzustellen. Nachdem Sie die Herstellung einfacher Strukturen gemeistert haben, können Sie zu exklusiven und komplexeren Modellen übergehen.

Wie dekoriere ich?

Es gibt viele Möglichkeiten, Ihren Küchenstuhl zu dekorieren. Manche Leute ziehen es vor, lackierte Holzprodukte zu lassen, um ihre schöne Textur nicht zu verbergen. Jemand mag mit Emaille bemalte Stühle, während andere Decoupage- oder Brenntechniken bevorzugen. Außerdem können Sie einen Küchenstuhl mit schönen Holzschnitzereien verzieren oder einen Stoffbezug nähen.

Foto

Ideen zur Dekoration der entstandenen Möbel sind auf den folgenden Fotos zu sehen:

Foto 12

Foto 13

Foto 14

Nützliches Video

Einen detaillierten Prozess zur Herstellung einfacher und stilvoller Stühle können Sie im folgenden Video sehen:

Fazit

Zusammenfassend ist es erwähnenswert, dass es sich, egal für welches Stuhldesign und welche Art von Dekoration, die Hauptsache ist, dass es sich um ein von Ihnen selbst hergestelltes Möbelstück handelt. So wird es zum Familienerbstück und wird Sie und Ihre Familie mit seinem originellen Aussehen, der hohen Verarbeitungsqualität, Funktionalität und Langlebigkeit begeistern.

In Kontakt mit

Facebook

Twitter

Klassenkameraden

Leave a Reply

Your email address will not be published.