Um einen Klappstuhl mit Rückenlehne nach Zeichnung mit eigenen Händen zu basteln, braucht man nur Lust und etwas Zeit

Photo 1

Foto 1Stühle sind unverzichtbare Möbelstücke in jedem Raum. Ein Klappstuhl ist für Liebhaber von Picknicks, Angeln und einfach nur Erholung im Freien unverzichtbar.

Es ist überhaupt nicht notwendig, sofort ins Möbelhaus zu gehen, um einen Klappstuhl zu kaufen, es ist ganz einfach und einfach, dies mit einer detaillierten Zeichnung, den erforderlichen Werkzeugen und Materialien selbst zu tun.

Besonderheiten

Foto 2

Zu den Besonderheiten bei der Herstellung eines Klappstuhls mit Rückenlehne mit eigenen Händen gehören:

  • Einfachheit und Effizienz der Montage;
  • erschwingliche Kosten für Verbrauchsmaterialien;
  • Komfort im weiteren Betrieb;
  • Vielzahl von Designs.

Ein selbstgebauter Stuhl ist viel bequemer und praktischer als ein gekauftes Modell.… Gleichzeitig können Sie selbst über das Design nachdenken, Herstellungsmaterialien und Abmessungen auswählen. Auf Wunsch kann ein solches Möbelstück mit künstlerischer Malerei, Textilien, Holzschnitzereien verziert werden. Originell sehen auch Stühle aus, die in Decoupage-Technik dekoriert sind.

Material

Bevor Sie mit der Herstellung eines Möbelstücks fortfahren, müssen Sie die Materialien für die Montage auswählen. Am häufigsten werden Klappstühle mit Rückenlehne hergestellt aus:

  • Foto 3Metall kombiniert mit Textilien. Diese Option ist für diejenigen geeignet, die wissen, wie man mit einem Schweißgerät arbeitet.

    Ein Rahmen besteht aus einem profilierten Rohr, auf dem später eine textile Sitz- und Rückenfläche hergestellt wird. Anstelle von Stoff können Sie auch Holz verwenden. Zu den Merkmalen von Metallmöbeln gehören ihre Widerstandsfähigkeit gegen Beschädigungen, die Fähigkeit, unter allen Bedingungen zu funktionieren, und ihre Zuverlässigkeit.

  • Spanplatten. Dies ist heute das gebräuchlichste Material für die Herstellung von Möbelstücken. Zu seinen Vorteilen zählen: Einfachheit und leichte Verarbeitung, eine große Auswahl an Texturen, Texturen und Farben, Beständigkeit gegen Verformung und hohe Belastbarkeit. Sie können laminierte Spanplatten in jedem Baumarkt kaufen.
  • Sperrholz. Dieses Material wird als natürlich und sicher eingestuft. Für die Herstellung von Möbelstücken wird ein 8 mm starkes Material mit hoher Festigkeit verwendet. Bei der Auswahl von Sperrholz müssen Sie auf die Sorte, das Herstellungsholz und die Art der Verleimung der Platten achten. Als Ergebnis haben Sie einen Klappstuhl mit einer Rückenlehne, die keine Angst vor Feuchtigkeit, plötzlichen Temperaturschwankungen und mechanischen Beschädigungen hat. Er lässt sich sowohl im Wohnbereich als auch auf der Straße einfach und unkompliziert einsetzen.
  • Foto 4PVC-Rohre. Diese Option ist exklusiv und modern. Es ist ganz einfach, einen Stuhl aus den Resten von Rohren zusammenzubauen, wenn man einen Lötkolben zur Hand hat. Der Aufbau der Struktur dauert nur wenige Stunden.

    Als Sitzfläche und Rückenlehne kommen Textilien zum Einsatz. Wenn der Artikel für den Außenbereich bestimmt ist, wählen Sie besser Bologna oder Plane

    Für den Heimgebrauch eignen sich edlere und elegantere Stoffe: Jacquard, Gobelin und andere Polsteroptionen.

  • Bretter. Dies ist eine kostengünstige Möglichkeit, ein Möbelstück selbst herzustellen. Fast jeder Besitzer hat Boards. Zu den Vorteilen eines Stuhls aus Brettern gehören: Umweltfreundlichkeit, Langlebigkeit, Stressresistenz, Verformungsbeständigkeit. Die Hauptsache ist, gut getrocknete Bretter ohne sichtbare Mängel zu wählen.

Jede einzelne Option hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Welche Option zu wählen ist – der Meister entscheidet. Die Hauptsache ist, dass ein selbstgebauter Stuhl mit Rückenlehne praktisch, bequem und ästhetisch ist.

Hinweis: Bei der Entscheidung für einen Stuhl aus Holz wird Eiche, Birke oder Buche bevorzugt. Es sind diese Materialien, die hinsichtlich ihrer technischen Eigenschaften am langlebigsten, zuverlässigsten und am einfachsten zu verarbeiten sind.

Zeichnung, Standardmaße

Bei der Herstellung eines Möbelstücks ist eine kompetente Zeichnung erforderlich, vorzugsweise in drei verschiedenen Projektionen. Dies verhindert Fehler beim Schneiden von Teilen und beim weiteren Zusammenbau der Struktur. Sie können einen Klappstuhl mit Rückenlehne auf verschiedene Arten zeichnen.

Beratung: Am einfachsten ist es, es von Hand zu zeichnen oder eine fertige Version im Internet zu finden.

Wenn Sie über die Fähigkeiten zum Erstellen von Diagrammen von Möbelstücken verfügen und ein Originalmodell erstellen möchten, müssen Sie die erste Option nutzen und selbst eine Zeichnung des Stuhls entwickeln. In diesem Fall lohnt es sich, alles im Voraus vorauszusehen, damit Sie während des Betriebs keine Probleme mit seinem Transformationsmechanismus haben.

Wenn Sie nur einen bequemen und attraktiven DIY-Stuhl für den Heimgebrauch herstellen möchten, können Sie sicher eine vorgefertigte Vorlage im Internet auswählen.

Foto 5

Die Standardgrößen von Stühlen mit Rückenlehne bilden:

  • Breite – 35 – 40 cm;
  • Höhe – 70 – 80 cm;
  • Höhe vom Boden bis zum Sitz – 50 cm;
  • Sitzbreite – 30 – 35 cm.

Werkzeug

Bei der Arbeit mit den Tools werden wir uns als nützlich erweisen:

  • Foto 6Dateien;
  • Klemmen;
  • Maßband und Bleistift;
  • Gebäudeecke;
  • Schraubendreher;
  • Schleifer;
  • Meißel.

Aus den Materialien, die Sie vorbereiten müssen:

  • Holzstangen mit einem Querschnitt von 30 x 30 mm;
  • 20 mm Platten;
  • Dübel;
  • Schrauben mit Muttern und Unterlegscheiben;
  • 10mm Stahlstange;
  • Schrauben und Schrauben;
  • Pva kleber.

Beratung: Wenn eines der Instrumente nicht verfügbar ist, kann es gemietet werden.

Wie erstelle ich eine Faltversion?

Wir legen eine Zeichnung des zukünftigen Stuhls vor uns und fahren mit der Herstellung von Teilen fort. Wir sollten die folgende Anzahl von Einzelelementen haben:

  • Foto 74 Beine von einer Stange (2 90 cm lang, 2 – 50 cm);
  • Querbänder für Beine mit den Maßen 50 x 5 x 2 cm und 34 x 5 x 2 cm;
  • Basis für die Rückseite des Produkts mit den Maßen 40 x 7 x 1,4 cm;
  • 2 Querstangen mit den Maßen 28 x 5 x 2 cm;
  • 2 Sitzstützen, 29 cm lang;
  • 6 Sitzlatten 34 x 3 x 1,5 cm.

Wenn alle Details geschnitten und poliert sind, können Sie mit der Montage eines Klappstuhls mit Rückenlehne beginnen:

  1. Foto 8Der Montageprozess beginnt mit einem Sitzplatz. In den Stützen sind Löcher für den Metallstab vorbereitet. Diese Löcher werden von unten gemacht, 4 cm vom Rand entfernt.

    Auf der gegenüberliegenden Seite sind Löcher für Schrauben angebracht, die die Beine mit dem Sitz verbinden. Hier erfolgt der Einzug 7 cm vom Rand entfernt.

  2. Als nächstes befestigen wir die Sitzlatten mit selbstschneidenden Schrauben an der Halterung. Die Lamellen werden 34 cm von den Tragstäben verschraubt und entlang der Kante ausgerichtet.

    Die nächste Schiene wird im Abstand von 3 cm von jeder Kante eingeschraubt. Die restlichen Bretter werden mit Lamellen mit selbstschneidenden Schrauben befestigt. Denken Sie daran, 1 cm Lücken zu lassen… Als nächstes fädeln wir eine Stahlstange in das vorbereitete Loch und das war’s – der Sitz ist fertig.

  3. Kommen wir nun zu den langen Beinen. Wir rücken 11 cm von der Oberkante ein und bohren ein Loch für die Dübel. Wir befestigen das 34 cm große Querband und fangen an, die Rillen für den Rücken zu machen. Denken Sie daran, dass sie die gleiche Tiefe haben müssen. Andernfalls wird der Stuhl einfach zur Seite geneigt. Wir führen eine Stahlstange in die Rillen. Dies soll sicherstellen, dass sich unsere faltbare Struktur leicht zusammenfalten und entfalten lässt. Wir reinigen die Enden mit einem Meißel.
  4. In die langen Holzbeine bohren wir unten Löcher für die Schrauben. Dies ist notwendig, um das zweite Querband zu sichern. Um das Produkt haltbarer und stabiler zu machen, empfiehlt es sich diese Teile zusätzlich mit PVA zu verkleben.
  5. Jetzt fangen wir an, Rahmen für lange Beine zu machen. Wir stecken die Enden der Metallstange in die Lücken und fixieren sie mit einem Bündel. Die Rückseite des Produkts wird mit selbstschneidenden Schrauben oder Schrauben am oberen Teil der Beine verschraubt. Kleben Sie den Sitz mit Kleber
  6. Als nächstes beginnen wir mit der Montage der kurzen Beine. Wir markieren die Mitte der Details und bohren Löcher für die Schrauben, um alle Beine zu einer einzigen Struktur zu verbinden. Wir befestigen die Querstreben 28 cm auf den Stiften. Der erste Querträger ist näher am Boden befestigt, der zweite – an den langen Beinen.
  7. Der letzte Schritt beim Zusammenbauen eines Klappstuhls mit Rückenlehne besteht darin, alle Teile miteinander zu verbinden. Wir befestigen den Sitz mit Schrauben an den Beinen und der Rückseite des Produkts. Diese Montagemethode stellt eine Drehverbindung bereit.
  8. Jetzt muss nur noch der Decklack hergestellt werden. Damit der von uns zusammengestellte Stuhl gegen negative Einflüsse resistent ist. Dazu wird das Produkt mit Antiseptika behandelt und in mehreren Schichten mit Farben und Lacken bedeckt.

Foto

Ideen zur Dekoration des entstandenen Ergebnisses sind auf den folgenden Fotos zu sehen:

Foto 9

Foto 10

Foto 11

Nützliches Video

Wir empfehlen Ihnen, sich den detaillierten Herstellungsprozess im folgenden Video anzuschauen:

Fazit

Das ist der gesamte Prozess der Herstellung und Montage eines praktischen und bequemen Klappstuhls mit Rückenlehne. Es kann sowohl in einer Wohnung als auch in einem Landhaus oder in einem Privathaus verwendet werden. Ein selbstgebauter Stuhl aus Holz wird Sie nicht nur mit seiner Bequemlichkeit, Stärke, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit begeistern, sondern wird auch vor Familie und engen Freunden zum Stolz.

In Kontakt mit

Facebook

Twitter

Klassenkameraden

Leave a Reply

Your email address will not be published.